Tag 03 : Patras -> Kato Alissos, Griechenland


Welcome back - ich war doch grad gestern erst hier!?


Song des Tages: "There she goes" Babyshambles


"... There she goes, a little heartache
      There she goes, a little pain
      Make no mistake,

      she sheds her skin like a snake..."

Auf dieser Fähre ist "Camping on board" verboten, aber in der Nacht habe ich mich heimlich durch die Reihen der geparkten Camper zu Franz geschlichen (vorletzte Reihe, Mitte!), weil ich keinen (!) Bock hatte, mich zu drei muffelnden und kichernden Gören in eine Kabine zu zwängen... So wie ich das allerdings später angehört hat, haben sich die netten griechischen Jungs und das holländische Paar neben mir auch nicht an das Verbot gehalten... Erwischt wurde ich dann heute Früh vom Elektriker. Nett angegrinst, nett geplaudert - alles gut.

 

Nach dem ersten Anlege-Stop in Igoumenitsa ziehen Wolken auf, fetter Sturm sprüht die Gischt über das Deck, weswegen ich meinen Arbeitsplatz nach innen verlegen muss, um mich (neben 'nem jugendlichen Nerd) an eine der beiden einzigen Steckdosen an Bord zu hängen: Da sitz ich also, vor mir mein Laptop, direkt über meinem Kopf die Kante des Großbildschirms, face-to-face zu etwa 30 Truckern, die sich über eine irrsinnig komische (und ebenso laute!) Soap beömmeln. Ich lache innerlich sehr über dieses schönes Bild!

 

An Land. Diesmal nicht links, sondern rechts abbiegen und Griechenland bewölkt, sehr schwül und stickig vorfinden... kenn ich so nicht. Der Supermarkt-Kassierer auch nicht und offenbar ist es ihm ein bisschen peinlich, denn mit langen Worten beschwichtigt er mich, die (blasse) Touristin, dass es very sure very soon very nice sooo very nice werden würde... Na, dann...


Ziemlich schnell findet sich ein Campingplatz: keine Sicht auf's Meer, dafür schön leer, schön wild, usselig und frei. Abgewrackte Duschen (mit herrlich warmen Wasser!), chaotische Stromleitungen, Klos ohne richtige Tür: Welcome back!! Ich freu mich so, wieder hier zu sein!